Drittstärkste Kraft: FDP legt in Dortmund überproportional zu

Bei der gestrigen Landtagswahl wurde die FDP drittstärkste Kraft auch in Dortmund. 10,3 Prozent der Zweitstimmen erzielte die FDP in unserer Stadt. Das sind 4,1 Prozentpunkte mehr als 2012. Damit legten die Freien Demokraten in Dortmund stärker zu als im Land - und das von einer niedrigeren Basis aus.

Dazu erklärt der Kreisvorsitzende der Dortmunder Freien Demokraten, Michael Kauch: „Das ist ein herausragendes Ergebnis für uns. Die FDP ist wieder da und wir haben in Dortmund überproportional zugelegt. Ich danke unseren Wählerinnen und Wählern, unseren vier tollen Kandidaten und den vielen ehrenamtlichen Helfern.“