Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

 

2017 war für uns kein Jahr wie jedes andere - es war vielleicht das entscheidendste Jahr in der Geschichte der Freien Demokraten seit der Wiedervereinigung.

 

Nach vier Jahren in der außerparlamentarischen Opposition ist uns im September der Wiedereinzug in den Deutschen Bundestag gelungen. Unser Comeback ist über die Freien Demokraten hinaus eine ermutigende Botschaft für unser Land: Nach einem Scheitern ist ein Neuanfang möglich.

 

Wir haben in den vergangenen Jahren mit viel harter Arbeit und Ihrer Unterstützung das Vertrauen vieler Wähler zurückgewonnen und auch einen enormen Zuwachs an Mitgliedern verzeichnen können. Für diese Unterstützung in schwierigen Zeiten möchten wir uns bedanken.

 

Die Wähler haben uns ihre Stimme geben, weil sie wissen, dass wir für wichtige Inhalte stehen: Weltbeste Bildung, den Einsatz für die Chancen der Digitalisierung, eine vernünftige Energiepolitik, Finanzpolitik mit Augenmaß. 

 

Leider haben die Sondierungsgespräche gezeigt, dass Trendwenden in diesen Bereichen in einer Jamaika-Konstellation noch nicht möglich gewesen sind. Deshalb nehmen wir nun unsere Verantwortung als konstruktive Opposition wahr. So sind die Freien Demokraten als Fraktion in die Legislaturperiode gestartet und so werden wir es als Partei auch weiter halten: Wir bleiben dran an Ihren, an unseren Themen.

 

Am 6. Januar 2018 eröffnen die Freien Demokraten traditionell das neue politische Jahr mit dem Dreikönigstreffen in Stuttgart. Wir wollen mit Ihrer Unterstützung dort den nötigen Rückenwind für die anstehenden Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein, sowie für die Landtagswahlen in Bayern und Hessen erzeugen. Unser Weg zurück in die politische Mitte ist noch nicht zu Ende!

 

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und alles Gute für das kommende Jahr.