Kauch hat Jubiläum: 20 Jahre Kreisvorsitz der FDP

20 Jahre ist Michael Kauch nun Kreisvorsitzender der Freien Demokraten in Dortmund. Beim Kreisparteitag am Freitagabend gratulierte ihm der FDP-Bezirksvorsitzende Ruhr, Ralf Witzel (r.), für die langjährige erfolgreiche Arbeit. Witzel, der auch stellvertretender Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion ist, ging in seiner Rede auf wichtige Projekte der neuen Landesregierung ein: Als Finanzpolitiker bin ich besonders stolz, dass wir die Schuldenpolitik von SPD und Grünen beendet haben. NRW macht keine neuen Schulden mehr!

Die FDP habe in der Regierung zentrale Zukunftsaufgaben übernommen: Wirtschaft, Schule, Integration. Gerade in der letzten Woche hätten CDU und FDP ein Gesetzespaket zur Entfesselung der Wirtschaft durch den Landtag gebracht. Sowohl die Hygieneprüfungen als auch das Vergaberecht werden nun unbürokratischer gerade für kleine Unternehmen. Der Streit um G8 oder G9 sei durch Wahlfreiheit für die Schulen gelöst worden. Schritte für eine bessere Lehrerversorgung seien eingeleitet, allerdings könnten die Probleme nicht über Nacht beseitigt werden. Und schließlich schiebe der liberale Integrationsminister erstmals in NRW Gefährder konsequent ab und arbeite gleichzeitig an der besseren Integration von Flüchtlingen mit Bleibeperspektive.