· 

Komplett-Schließung ist kontraproduktiv für den Infektionsschutz

Die Bundesregierung plant das Infektionsschutzgesetz zu ändern. "Ausgerechnet die Bundesregierung, die beim Impfen und Testen versagt hat, will jetzt den Lockdown zentralisieren", meint Michael Kauch, der Kreisvorsitzende der FDP Dortmund. "Wenn wir mehr impfen und testen, ist die alleinige Ausrichtung der Maßnahmen an der Inzidenz nicht sachgerecht. Zudem müssen die wissenschaftlichen Einwände der Gesellschaft für Aerosolforschung berücksichtigt werden. Geschlossene Außengastronomie und nächtliche Ausgangssperren verdrängen die Menschen in die Innenräume - das ist kontraproduktiv für die Pandemiebekämpfung. Und die komplette Schließung des Einzelhandels zerstört einen wichtigen Anreiz zum so wichtigen Testen."