· 

Koalitionsvertrag: Mehr Fortschritt wagen

Die Ampel steht. Mehr Fortschritt wagen, das ist das Leitbild der Koalition aus SPD, Grünen und FDP. Der Koalitionsvertrag enthält starke Reformprojekte - von Digitalisierung über Klimaschutz und Bürgerrechte bis zur Reform der sozialen Sicherung. 

 

Auch  ein  Dortmunder Liberaler war an den Koalitionsverhandlungen beteiligt. In der Arbeitsgruppe „Gleichstellung und  Vielfalt“  vertrat  Michael  Kauch gemeinsam mit dem rheinland-pfälzischen Justizminister Herbert Mertin, der Bundestagsabgeordneten Katrin Helling-Plahr und dem bayerischen Landesvorsitzenden Martin Hagen die FDP.  In der Arbeitsgruppe wurden u.a. die die Gleichstellung der Geschlechter, Entgeltgleichheit, Antidiskriminierung und Diversity Management, Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund, Demokratieförderung, LSBTI-Rechte und Reproduktionsmedizin verhandelt. Nicht zuletzt in diesen Bereichen wird deutlich, wie die Ampel mit dem Modernisierungsstau der Groko auch bei einer vielfältigen Gesellschaft aufräumt.